SvenskaEnglishDeutsch

Åkvandan

Åkvandan , mit seinen zwei kleinen Inseln ist ein schöner Waldsee in Härjedalen , 3 km lang. Alte Flössboote findet man noch am Ufern des See’s , sie sind eine Erinnerung an das letzte Flössen im Rotälven 1970. Dort passierten 1 Million Baumstämme die Dammöffnung bei Åkvandan, heute ist der Dammwall abgerissen. In Åkandans Hütten wohnte man während man bei der Waldarbeit war oder wenn Holz den Fluss Rotälven hinuntergeflösst wurde. Vielleicht war man dort auch um zu fischen. Cirka 1,5 km unterhalb von Åkanden überquert man die Grenze zwischen Härjedalen und Dalarna. Man befindet sich nun in der Kommune Älvdalen. Dort beginnt auch Älvdalens Schiessfält. Nach Åkvandan kann man über Lillhärdal in Härjedalen kommen oder wandert herkommend von Lånhus herauf zum Rotälven von Älvdalens Richtung.